November, 2018

8nov18:00Museumsbesuch und Clubabend – beides nur für Clubfrauen

Veranstaltungsdetails

Liebe Clubfrauen,

diese Jahr haben wir für unser Kunstevent was ganz besonderes für euch ausgesucht: Statt eines Museumsbesuchs laden wir ganz herzlich zu einem exklusiven Galerieabend ein.

An diesem Abend schauen wir uns die Werke der Künstlerin Ana Bagayan in der brandneuen Ausstellung „Made of Stars“ an, wobei uns Kolja Steinrötter die Arbeiten der Künstlerin präsentiert und erklärt. Bei kleinen Snacks und Getränken können wir Kunst und Netzwerken verbinden.

Ana Bagayan wurde 1985 in Erewan, Armenien geboren, im Alter von sechs Jahren zog sie mit ihren Eltern jedoch nach Burbank, Kalifornien. Sie lebt heute mit ihrem Mann in Los Angeles.
Nach ihrem Kunststudium an der Universität von Pasadena  machte Ana sich erst als Illustratorin einen Namen, bevor sie den Schritt in die freie Kunst wagte. Ihre märchenhaften frühen Arbeiten machten sie schon im Alter von 24 Jahren zu einem kleinen Star in der amerikanischen Kunstszene. Von Beginn an ist Anas Thema Mensch und Natur, durchaus beeinflusst von alten Erzählungen ihrer armenischen Heimat.
Heute ist Ana Bagayan einen Schritt weiter gegangen und hat den Blick außerirdischer Wesen eingenommen, lässt Aliens auf unsere Erde blicken oder wagt selbst den Blick in fremde Welten und Zivilisationen. Ana ist seit 2010 Künstlerin in der Galerie von Kolja Steinrötter, „Made of Stars“ ist ihre zweite große Ausstellung in Europa.

Seine Galerie FB69 (www.fb69.com) hat Kolja Steinrötter im Jahre 2008 eröffnet, um den Künstlerinnen, die ihm in den Jahren zuvor ans Herz gewachsen waren zu helfen. Die Galerie ist eine im klassischen Sinne – im Vordergrund steht die Förderung und Promotion von junger Gegenwartskunst unabhängig von Marktgängigkeit und Nachfrage. Von diesen Galerien, deren Arbeit für Kunstvereine und Museen eigentlich unabdinglich ist, gibt es heutzutage leider immer weniger.
Kolja Steinrötter vertritt insgesamt 16 Künstlerinnen aus der ganzen Welt. Diese stellt er nicht nur immer wieder aus, sondern versucht auch, ihnen in allem anderen zur Seite zu stehen. Der Kunstbetrieb ist ein extrem männerdominiertes System und seiner Meinung nach furchtbar ungerecht, so dass die Förderung von Frauen in der Kunst und der Kampf für Gleichberechtigung ihm ein besonderes Anliegen geworden ist.

Anschließend laden wir zum Clubabend ins I Galletti ein, um zu essen und zu netzwerken (direkt gegenüber: An der Germania Brauerei 4, 48159 Münster). Dabei lernen wir auch neue Clubfrauen kennen und begrüßen diese in unserem Netzwerk. Der Verzehr im I Galletti zahlt jede Clubfrau selbst.

Die verbindliche Anmeldung schickt Ihr bitte bis zum 05.11.2018 mit Namen und Kontaktdaten per Mail oder Fax an Mechthild Reetz (reetz@ihk-nordwestfalen.de). Wenn Ihr verhindert seit, bitten wir um Abmeldung bis zum 05.11.2018. Das Restaurant stellt uns die vorbereiteten Gerichte die nicht verzehrt wurden, in Rechnung. Diese Kosten werden wir bei nicht erfolgter Absage weiterreichen. Wir bitten dafür um Verständnis. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Personen begrenzt. Die Veranstaltung ist medienöffentlich.

Wir freuen uns auf einen beeindruckenden und schönen Abend mit euch.

Eurer Vorstand von Frauen (u)Unternehmen

Zeit

(Donnerstag) 18:00

Ort

FB69 Galerie Kolja Steinrötter

An der Germania Brauerei 5

Leave a Reply

Your email address will not be published.

X